Youporn und Redtube – das Rennen um Kommerzialisierung

Youporn und Redtube: Das sind doch diese… ja diese… richtig: Das sind diese Plattformen im Internet, auf denen Privatleute pornografische Videos veröffentlichen, die von anderen Privatleuten kostenlos angesehen werden können. Businessleute würden wohl sagen: Diese Plattformen schaffen Win/Win-Situationen. Sie erzeugen ein Medium für Menschen, die sich gerne bei intimen Dingen zeigen und ein Medium für andere, die Menschen gerne bei intimen Dingen zusehen. Damit sind die beiden Plattformen allerdings keineswegs umfassend beschrieben. Fakt ist, dass beide Webseiten ihr Angebot längst ausgeweitet haben und dass neben den kostenlosen Filmchen auch eine Reihe kostenpflichtiger Angebote existiert. Das ist wohl nur allzu natürlich, schließlich wäre es geradezu verwunderlich, wenn Betreiber solcher Seiten ihre Portale wie etwa YouPorn und Redtube in keiner Weise kommerzialisieren würden.

Schauen wir uns etwa YouPorn.com an: Das Portal arbeitet beispielsweise mit dem Portal AdultFriendFinder zusammen und bietet so Möglichkeiten für Nutzer, andere Nutzer kennen zu lernen, um Sex nicht nur passiv vor dem Computer zu erleben. Daneben gibt es etwa Cams, Chats und diverse Sexblogs, mit denen sich sexuelles Vergnügen abseits vom Betrachten der Videos realisieren lässt. YouPorn betreibt daneben einen Premium-Bereich mit etwa 6.500 Profi-DVDs. Hier wird derjenige fündig, der pornografische Profiaufnahmen dem Reiz von Amateurbildern vorzieht.

Youporn und Redtube Premium-Bereich

Unterschiedliche Kategorien erlauben im Premium-Bereich die Suche anhand sexueller Vorlieben, anhand der Namen von Darstellerinnen oder aber anhand der Namen von Produktionsfirmen. Zusätzlich wird der Zugriff auf die Top-Szenen der Woche und auf die neuesten DVDs sowie auf eine integrierte Suchmaschine präsentiert. Schließlich kann man über YouPorn auch einen Online-Erotikshop sowie ein Casino ansteuern.

Ganz soweit ist RedTube noch nicht. Und so ist YouPorn im Vergleich zu RedTube weiter entwickelt bei der Kommerzialisierung. RedTube hat den Zugriff auf Dating, auf Cams und ebenfalls auf einen Premium-Bereich im Programm. Casino und Online-Erotikshop fehlen bisher ebenso wie der Zugriff auf Sexblogs. Aber nicht jeder benötigt diese Zusätze, die bei RedTube bisher fehlen. Insofern mag der Klon nicht wirklich schlechter sein als das Original, wenngleich die YouPorn-Besitzer vielleicht doch noch etwas mehr mit ihrer Seite verdienen?

Youporn Informationen

Dieser Artikel wurde am 18. April 2009 um 13:11 Uhr von youporn in den Kategorien Allgemein veröffentlicht.

Tags: , ,


youporn.de

 

Kommentar schreiben




Copyright 2016 - youporn.de